01.08.2013

Kino LUNAPLEXX - Kino unterm Sternenhimmel am Festivalgelände der Volksschule Oberndorf

 

Bereits zum 10. Mal öffnet das Kino Lunaplexx im Sommer 2013 seine Pforten: wie nur wenige andere Programmschienen hat sich dieses Kino-Open-Air-Festival mittlerweile einen Fixplatz im alljährlichen Kulturkalender der Region erworben.

 

Lassen Sie sich von großartigen RegisseurInnen und DarstellerInnen verzaubern und entführen in die Welt der bewegten Bilder. Das Kino Lunaplexx bietet wieder einen berührenden Einblick in die Welt aktuellen Filmschaffens. 

In acht Tagen um die Welt

Ein Bericht der Tiroler Tageszeitung vom 22.06.2013

Programm

Donnerstag, 01.08.2013

Beginn: 20:00 Uhr

 

Argo

Genre: Drama, Thriller,
Laufzeit: 120 min.

Regie: Ben AffleckDarsteller: Ben Affleck, Bryan Cranston, John Goodman, Barry Livingston

Autor: Chris Terrio, Joshuah Bearman

Kamera: Rodrigo Prieto

Musik: Alexandre Desplat

 

Inhalt

Auf dem Höhepunkt der iranischen Revolution wird am 4. November 1979 dieUS- Botschaft in Teheran gestürmt ' militante Studenten nehmen 52 Amerikaner als Geiseln. Doch mitten in diesem Chaos gelingt es sechs Amerikanern, sich davon zu schleichen und in das Haus des kanadischen Botschafters zu fliehen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Verbleib der sechs bekannt wird ' ihr Leben steht auf dem Spiel. Deshalb entwirft der auf das 'Ausfiltern'spezialisierte CIA-Agent Tony Mendez (Affleck) einen riskanten Plan, um die Flüchtlinge außer Landes und in Sicherheit zu bringen. Dieser Plan ist so unglaublich, dass er sich nur im Kino abspielen kann.


 

Freitag, 02.08.2013

Beginn: 20:00 Uhr

 

Searching for Sugarman

Genre: Dokumentation, Biografie, Musikfilm / Musical
Laufzeit: 86 min.

Regie: Dietrich BrüggemannDarsteller: Sixto Rodriguez, Steve Segerman, Dennis Coffey u.a.

Kamera: Camilla Skagerström

Musik: Sixto Rodriguez

 

Inhalt

Sixto Rodriguez ... Noch nie gehört? Dabei war der mexikanisch-stämmige Singer-Songwriter einst gefeierter als Bob Dylan und Elvis Presley ' allerdings ausschließlich in Südafrika. Hier wurde in den 70ern sein Album 'Cold Fact' zum Soundtrack der Anti-Apartheidbewegung. In Rodriguez' Heimat hingegen, den USA, wusste niemand von seinem Ruhm, auch nicht er selbst. Zwei südafrikanische Fans begeben sich eines Tages auf die Suche nach ihrem Idol, um das sich viele Gerüchte ranken, vor allem um dessen vermeintlichen Selbstmord

SEARCHING FOR SUGAR ist eine filmische und musikalische Reise, die keinen kalt lässt.


 

Samstag, 03.08.2013

Beginn: 20:00 Uhr

 

Ausgerechnet Sibirien

Genre: Komödie
Laufzeit: 100 min.

Regie: Ralf HuettnerDarsteller: Joachim Król, Vladimir Burlakov, Yulya Men, Katja Riemann, Armin Rohde, Michael Degen u.a.

Autor: Michael Ebmeyer, Minu Barati

Kamera: Stefan Ciupek

Musik: Stevie Be-Zet, Ralf Hildenbeutel

 

Inhalt

Matthias Bleuel (JOACHIM KRÓL), pedantischer Logistiker des Modeversandhandels Fengler aus Leverkusen, lebt seit der Scheidung von seiner Frau Ilka (KATJA RIEMANN) allein in seinem spießigen Reihenhäuschen. Da beauftragt ihn sein russlandsentimentaler Chef Fengler (MICHAEL DEGEN), in eine winzige Verkaufsstelle des Unternehmens in Südsibirien zu reisen. Das hat Bleuel gerade noch gefehlt! Mit dickem Daunenmantel, Pfefferspray und Desinfektionsmittel bewaffnet, erwartet Bleuel Eis, Schnee und Gefahr. Schon als sein Anschlussflug in Novosibirsk ohne Begründung gestrichen wird, ist Bleuel aufgeschmissen und völlig überfordert von der fremden Kultur und Sprache. Zum Glück hilft ihm sein alter Schulfreund Holger (ARMIN ROHDE) aus der Patsche.


 

Sonntag, 04.08.2013

Beginn: 20:00 Uhr

 

Die Kunst, sich die Schuhe zu binden

Laufzeit: 101 min.

Regie: Lena Koppel

Autor: Lena Koppel

Darsteller: Sverrir Gundnason, Cecilia Forss, Vanna Rosenberg, Marie Robertson u.a.

 

Inhalt:

Schauspieler Alex ist ohne Job, seine Freundin Lisa hat genug von seiner Unzuverlässigkeit und setzt ihn vor die Tür. Über Vermittlung des Arbeitsamtes wird er Betreuer in einem Pflegeheim für geistig behinderte Menschen. Ruhe und Geduld sowie klare Anweisungen sind nach Ansicht der erfahrenen Heimleiterin Hanna unbedingt erforderlich, um eine gute Betreuung zu gewährleisten. Doch entgegen der offiziellen Richtlinie geht es Alex nicht um ein ruhiges Dasein seiner Schützlinge, sondern um Spaß und Freude am Dasein. Warum sich das Leben unnötig schwer machen und jahrelang lernen, sich die Schuhe zu binden, wenn es auch Klettverschlüsse gibt? Alex gründet allen Widerständen zum Trotz eine Musikgruppe und nimmt mit seiner Gruppe an einer Castingshow in Stockholm teil.

Lena Koppels Film basiert auf einer wahren Geschichte: Die behinderten SchauspielerInnen im Film gehören zur Theatergruppe Glada Hudik, die Pär Johansson 1996 im schwedischen Hudiksvall gegründet hat. Die Enstehungsgeschichte der Thea­ter­gruppe war Grundlage des Drehbuchs.

Stand: 31.12.2015

Kontakt

Gemeinde Oberndorf
Josef-Hager Straße 15
A-6372 Oberndorf in Tirol
Tel.: 05352 629 10
gemeinde@oberndorf.tirol.gv.at

Informationen