Eröffnung erster Solartankstelle im Bezirk

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde gemeinsam mit Oberndorfs Vizebürgermeister Hansjörg Landmann, KommR Ida Wander (Wiener Städtische Versicherungs-AG), DI Harald Dummer (Energie-Experte und Energie-Architekt), Mag. Johannes Steinlechner (ÖKO Energie Tirol), Dr. Horst Wendling und DI Mathis Kern (ArcheNEO) und den ArcheNEO Partnern die Solartankstellen und der neu gestaltete Innenhof eröffnet. Mit der Eröffnung der Solartankstellen setzt die ArcheNEO weiter Impulse in Elektro-Mobilität und Nachhaltigkeit. Ab sofort können Elektroautos und Fahrräder hier umweltfreundlich „Sonne tanken“.

 

Seit im vergangenen Jahr die Photovoltaikanlage auf dem Dach der ArcheNEO in Betrieb genommen wurde, produziert das visionäre Vorzeige-Gebäude seinen eigenen Strom. Wie Energieexperte DI Harald Dummer nach der ersten Betriebskostenbilanz hoch erfreut feststellen konnte, ist das im Vorfeld errechnete Energiekonzept der Arche zu 100% aufgegangen! „Das heißt im Klartext: Nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis hält das Leuchtturm-Projekt, was es verspricht bzw. versprochen hat – allen Unkenrufen zum Trotz“, bringt es Dummer auf den Punkt. Der Überschuss des selbst erzeugten Solarstroms wird ins öffentliche Netz eingespeist. „Inzwischen gehört die ArcheNEO zum größten Partner der Ökoenergie Tirol, einer TIWAG-Tochter“, berichtet Bauherr Dr. Horst Wendling nicht ohne Stolz. Wie leistungsstark die neue Photovoltaikanlage tatsächlich ist, verdeutlichen die Zahlen von Bauherr DI Mathias Kern: „Mit der produzierten Jahresenergie könnte ein Auto 15 Mal die Erde umrunden – oder noch anschaulicher: Bereits in 3 Tagen wird der Jahresenergiebedarf eines durchschnittlichen Einfamilienhaushaltes erzeugt.“

Stand: 01.09.2012

Kontakt

Gemeinde Oberndorf
Josef-Hager Straße 15
A-6372 Oberndorf in Tirol
Tel.: 05352 629 10
gemeinde@oberndorf.tirol.gv.at

Informationen