Fahrt zu den Passionsspielen in Erl

 

Der Sonntag 18. August 2013 wird wohl noch Vielen aus Oberndorf positiv in Erinnerung bleiben – der Besuch der Passionsspiele Erl zum 400 Jahr Jubiläum.

 

Obfrau Dr. Gerlinde Lindner vom Obst- u. Gartenbauverein und Lt. Abg. Sepp Edenhauser, Chef der Ortsbauernschaft, organisierten die gemeinsame Busfahrt zu diesem religiösen Kulturerlebnis.

 

Besonders hervorzuheben ist der von Felix Mitterer überarbeitete Text, der nun auch endlich den Frauen in der Leidensgeschichte Christi einen angemessenen Platz schafft. So wird das letzte Abendmahl mit den 12 Jüngern im inneren Kreis und mit Frauen im äußeren Kreis auch optisch gut dargestellt. Die moderne Fassung hinterfragt kritisch die Rolle des Geldes, der Finanzwelt und der Börse, die sich im Tempel breit gemacht hat. Das Bühnenbild war am Anfang voll mit etwa 300 Laiendarstellern aus Erl; da stellt sich die Frage, wer ist eigentlich in diesem kleinen Dorf nicht dabei und was muss das für ein gemeinsames Erlebnis sein.

 

Wir Oberndorfer können nur zu diesen Passionsspielen gratulieren.

Bachler Hans

Stand: 19.03.2015

Kontakt

Gemeinde Oberndorf
Josef-Hager Straße 15
A-6372 Oberndorf in Tirol
Tel.: 05352 629 10
gemeinde@oberndorf.tirol.gv.at

Informationen