Onlinemarketing der Region Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol deutlich im Plus

Die Zugriffe auf die TVB Website www.kitzalps.cc konnten in der Wintersaison durch gezieltes Marketing um 17 % gesteigert werden. Direkte Anfragen für die Vermieter sind das Ziel der laufenden Online-Werbekampagne.

 

Die Region Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol kann mit der heurigen Winterwerbung bereits jetzt erfolgreich aufzeigen. In der laufenden Wintersaison konnte bis dato ein Plus von rund 40.000 Besuchern verzeichnet werden. Besonders erfreulich sind die Zuwächse aus den wichtigen Märkten Großbritannien (+33%) sowie Irland (+236%!!) sowie von 30% bei Erstbesuchern, basierend auf gezieltem Online-Marketing in den Kernmärkten. Es werden beliebte Urlaubsplattformen bespielt, welche die Google Suchmaschine mit Anzeigen bedient, aber auch mittels Wirtschaftskooperationen, z.B. mit einer englischen Sporthandelskette, um Gäste geworben.

Vermieteranfragen sind das Ziel

Das erklärte Ziel der Winterwerbung der Region sind direkte Anfragen an die Vermietungsbetriebe. "Unser höchstes Bestreben ist es, dass jeder engagierte Betrieb direkte Anfragen aus unseren Werbeanstrengungen bekommt - so wird der Erfolg für jeden Vermieter spürbar", sagt GF Gernot Riedel. Insgesamt wurden seit Anfang der Wintersaison schon über 8.500 direkte Vermieteranfragen über die Tourismuswebseite gemessen. Weiters erhielten die Homepages der Vermieter in diesem Winter über 25.000 Klicks über die TVB-Homepage.

 

Aktive Vermieter werden belohnt

Die www.kitzalps.cc präsentiert 376 Beherbergungsbetriebe aus der Region, wobei fast die Hälfte der Vermieter immer noch keine eigene Website und 70 keine eigene Email-Adresse haben. "Im Jahr 2013 noch immer keine Homepage zu haben ist vergleichbar mit einem leeren Schaufenster - trotz größter Frequenz in der "Einkaufsstraße", kann der potenzielle Kunde nichts kaufen", weist GF Riedel auf diesen aus seiner Sicht bedauerlichen Umstand hin. Eine eigene Vermieterseite kann basierend auf der Betriebspräsentation über die TVB-Homepage erstellt werden, ohne besondere Zusatzkosten oder technische Kenntnisse. "Wir beraten hier unsere Betriebe gerne", lädt Riedel alle Vermieter ein, sich im Tourismusbüro zu informieren und die Scheu vor diesem unumgänglichen Medium abzulegen. "Ohne email-Adresse können wir mit dem Vermieter nicht kommunizieren - und vor allem auch der Gast nicht, denn wer keine Homepage hat, wird eigentlich schon jetzt von den Gästen nicht mehr gefunden", so seine nüchterne Analyse. Dazu wurde vom TVB nun auch ein eigenes Handbuch mit Tipps für einen guten Internetauftritt entwickelt.

 

Viele Vermieter nutzen die Angebote des Tourismusverbandes schon jetzt optimal und können sehr gute Erfolge verzeichnen. Die Internet-aktivsten Vermieter der Region erhalten in einem Jahr über 20.000 Zugriffe auf ihre Hauspräsentation im Rahmen der www.kitzalps.cc,  mehr als 1.500 Klicks auf die eigene Homepage und über 350 direkte Anfragen, womit eine gut gewartete Präsenz auf der TVB-Website die mit Abstand beste Werbung für alle Vermieter darstellt.

 

Presseinformation vom 29.01.2013

Stand: 04.04.2013

Kontakt

Gemeinde Oberndorf
Josef-Hager Straße 15
A-6372 Oberndorf in Tirol
Tel.: 05352 629 10
gemeinde@oberndorf.tirol.gv.at

Informationen