Unser Lebensraum

Unser Naturraum, unser Lebensraum Wir fördern eine Umweltkultur, die auf Nachhaltigkeit und auf eine bewusste Schonung unserer naturräumlichen Ressourcen ausgerichtet ist. Wir vermitteln dazu mehr Wissen und mehr Bewusstsein über die vielseitigen Zusammenhänge in der Natur sowie des Menschen als Teil dieser Natur. Besondere Schwerpunkte sehen wir darin .....
Fluss- und Bachläufe zu renaturieren; Wege und Plätze möglichst naturnah zu befestigen und zu gestalten; bei Strauch- und Baumpflanzungen standortgerech-te und heimische Sorten vorzuziehen; Naturgärten und Naturbegrünungen im privaten und öffentlichen Bereich zu fördern; weitere Bodenversiegelungen möglichst einzu-schränken bzw. den verloren gegangenen Boden andersartig wieder rückzugewinnen. Als Partnergemeinde im Klimabündnis reduzieren wir auf kommunaler, betrieblicher und privater Ebene weiterhin konsequent den Ausstoß von Schadstoffen. So leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz, Bodenschutz und zum Schutz unserer Gesundheit. Bild: Internet Bäuerliche Betrieben ermutigen wir, sich bei spezifischen Zielsetzungen dieses Leitbildes bestmöglich einzubringen, ... damit sie bei Bedarf ein Zusatzeinkommen erwirtschaften können und so der dauerhafte Erhalt der meist kleinstrukturierten Betriebe gesichert ist; ... damit dadurch das Freihalten der Landschaft als wichtige Grundlage unseres Lebens- und Wirtschafts- raumes auch weiterhin in dieser Qualität erfolgen kann. Weichenstellungen, die uns dorthin bringen Die Trinkwasserversorgung langfristig in ihrer Qualität sichern
Dafür sorgen, dass unser Trinkwasser ein öffentliches Gut bleibt und nicht kommerziell vermarktet wird. Bild: Internet Den Bepflanzungsplan für den öffentlichen Raum weiter umsetzen Beispiele: Gestaltung der Bahnhofstraße, der Einfahrts-straßen an beiden Ortseinfahrten u.a.... Unsere wertvollen Biotope und Hochmoore schützen Das Klimabündnis als wichtige Zukunftsaufgabe der Bevölkerung vorstellen Aufzeigen, was Oberndorf schon geleistet hat; Neue Schwerpunkte setzen, die den CO-2-Ausstoß wirksam einschränken. Weitere Maßnahmen zur Renaturierung unserer Bachläufe vornehmen ... ähnlich dem Beispiel "Dorfbach". Dem "Netzwerk Naturgärten" beitreten
Dann ein sehr praxisnahes Fortbildungs- und Beratungsangebot für die breite Bevölkerung planen und durchführen; Die Obstbaumkulturen sichern / fördern / ausbauen; Die vielen alten und standortgerechten Obst- und Baumsorten in Oberndorf zum Kauf anbieten (evtl. im Rahmen eines Aktionstages).
Stand: 04.06.2012

Kontakt

Gemeinde Oberndorf
Josef-Hager Straße 15
A-6372 Oberndorf in Tirol
Tel.: 05352 629 10
gemeinde@oberndorf.tirol.gv.at

Informationen