Oberndorf
in Tirol
   
 

Bergbau am Rerobichl

TRADITION IST NICHT DAS HALTEN DER ASCHE
SONDERN DAS WEITERGEBEN DER FLAMME.
Thomas Morus

Die Fundsage am Rerobichl berichtet von drei bezechten Männern, die, unter einem Kirschbaum schlafend, alle den gleichen Traum von einem Schatz unter ihren Füßen hatten. 

Dicht unter der Dammerde (=oberste Erdschicht) fanden sie das kostbare Fahlerz, das Kupfer und Silber enthielt. Einer von ihnen, ein gewisser Michael Rainer, wurde im Jahre 1540 mit der ersten Grube, dem Michael-Fundschacht, belehnt.

Einen kleinen Überblick über die Oberndorfer Bergwerksgeschichte erhalten Sie in unserer Schauvitrine im Gemeindeamt. 

Mehr über den  Bergbau in Oberndorf erfahren Sie auf der Homepage unseres
Knappenvereins Rerobichl-Oberndorf.

 
 
Partner und Werbung

Tourismus Oberndorf-Kirchdorf-Erpfendorf

familienfreundlichegemeinde

Ortswärme

Abwasserverband Großache Nord

KEM

 

Wohn- und Pflegeheim

Gesundheits- u. Sozialsprengel

Gukps