Oberndorf
in Tirol
   
 

Wohn- und Pflegeheim

Liebe Angehörige!

Sie sind sicher laufend durch die Medien über den derzeitigen Coronavirus informiert.

Wir bitten Sie weiterhin um Verständnis, dass aufgrund der behördlichen Anordnung keine Heim besuche möglich sind. Wir hoffen dadurch, den Virus aus unseren Häusern für Ihre Angehörigen, unsere Bewohner*innen, fernhalten zu können.

Die letzten Tage hat der Landeshauptmann die Ausgangssperre dem österreichischen Standard angepasst. Das heißt, Spaziergänge alleine oder mit Mitgliedern des eigenen Haushaltes sind erlaubt. Natürlich gilt dies auch für Ihre Angehörigen in den Pflegeheimen St. Johann und Oberndorf, wobei wir ausdrücklich sowohl an die Bewohner*innen als auch an Sie den Appell richten, keinerlei persönlichen Kontakt zu pflegen und wir ersuchen, dass die Bewohner*innen im Haus bleiben, gab es ja schon einen Fall in Aldrans, bei dem ein Bewohner durch einen externe Kontakt infiziert wurde.

Über die Folgen einer Infizierung Ihrer Angehörigen und damit verbunden, wahrscheinlich auch andere Bewohner*innen und auch unsere Pflegefachkräfte, möchten wir hier keine Mutmaßungen anstellen - die Medienberichte sprechen hier eine klare Sprache. Sobald wir aus Vorsichts- und Sicherheitsgründen eine Möglichkeit sehen, wie ein persönlicher Kontakt Ihrerseits zu Ihren Liebsten möglich ist, werden wir Ihnen dies mitteilen.

Bis dahin bitten wir um Ihr Verständnis und möchten Ihnen versichern, dass wir alles menschenmögliche tun, damit Ihre Angehörigen bestmöglich versorgt und geschützt sind.

Dieses Schreiben geht an unsere Hauptkontaktadresse bzw. Vertrauensperson des jeweiligen Bewohners*in, mit der Bitte, auch die anderen Bezugspersonen über dieses Schreiben zu informieren und wir bitten um Verständnis, dass wir derzeit nicht jeden erreichen können.

Ein Punkt, der uns noch sehr am Herzen liegt!

Bitte bringen Sie derzeit keine besonderen Naschereien wie Kuchen, Obst, Süßigkeiten oder andere Dinge zu unseren Häusern. Wir können und dürfen derzeit keinerlei Gegenstände, Essen oder andere Sachen in unsere Häuser einlassen und es wäre schade, wenn diese Lebensmittel verderben.

Mit der Bitte um Ihr Verständnis!

Alles Liebe und Gute, bleiben Sie gesund!

 

  Diese Information zum Download
 
Partner und Werbung

Tourismus Oberndorf-Kirchdorf-Erpfendorf

familienfreundlichegemeinde

Ortswärme

Abwasserverband Großache Nord

KEM

 

Wohn- und Pflegeheim

Gesundheits- u. Sozialsprengel

Gukps