Oberndorf
in Tirol
   
 

Wir sammeln für 'BRILLEN OHNE GRENZEN'

Kennen Sie das auch: die alte optische Brille passt nicht mehr, aber zum Wegwerfen ist sie zu schade
Oder: die Sonnenbrille vom Vorjahr ist nicht mehr modern, aber auch zu schade für die Mülltonne?

Dann haben wir die Lösung! 

Ab sofort können Sie nicht mehr benötigte, aber unbeschädigte optische und/oder Sonnenbrillen sowohl im Recyclinghof als auch im Gemeindeamt abgeben – BITTE OHNE ETUI!! 

Wir bitten um Verständnis, dass wir Arbeitsschutzbrillen und Kontaktlinsen nicht entgegennehmen können. 

Diese gesammelten Brillen schicken wir in das Blindenapostolat der Erzdiözese Wien, die diese einmal jährlich in die Zentrale von "Brillen ohne Grenzen" nach Frankreich bringt. 

„Brillen ohne Grenzen“ (Lunettes sans frontière) wurde vom Franziskanerpater Francois-Marie Meyer im Jahre 1974 gegründet. Die Organisation ist heute in einem ehemaligen Franziskanerkloster in Frankreich untergebracht. 30 ehrenamtliche Mitarbeiter sortieren zuerst die brauchbaren Brillen aus, reinigen diese und stellen die Stärken mit 3 Messgeräten fest. Danach werden die Brillen zu 3 Kilo-Päckchen verpackt und in 30 verschiedene Länder in Zentral-Afrika geschickt. Damit bekommen bedürftige Menschen eine für sie unerschwingliche Sehhilfe. 

Schon jetzt besten Dank für Ihre Unterstützung.
Ihr Bürgermeister
Hans Schweigkofler

------------------------------------

Stand 18.03.2020: Bisher wurden 244 Brillen gesammelt und verschickt - die Aktion läuft weiter!

------------------------------------

 
Partner und Werbung

Tourismus Oberndorf-Kirchdorf-Erpfendorf

Skistar St. Johann

OD-Trail

familienfreundlichegemeinde

Ortswärme

Abwasserverband Großache Nord

KEM

Wohn- und Pflegeheim

Gesundheits- u. Sozialsprengel

Gukps

 

Aktuelles